Geistlicher Klosterführer Lebensraum, Kloster Hirsau

Lebensräume aufspüren Im Kloster Hirsau

Säulen

  • Ort: Säulen
  • Lage: Aureliuskloster, Innenraum der Aureliuskirche
  • GPS: N48° 44.107’ O8° 44.114’
  • Beschreibung: Die beiden Säulenreihen der romanischen 3­-schiffigen Basilika von 1071 sind noch an ihrer Originalstelle erhalten. Aus rotem Sandstein und aus einem Stück gefertigt, trugen sie ursprünglich mit ihren Würfelkapitellen jeweils den Obergaden, die obere Fensterwand des Mittelschiffs.
    Die kleinen seitlichen Konsolen stützten die ehemals eingewölbten Seitenschiffe. Das kleine Eck am Ende des Schildbogens des Kapitells wird als »Hirsauer Nase« bezeichnet. In vielen romanischen Klosterkirchen, die auf die Hirsauer Reform zurückgehen, findet man diese Details wieder. Nach der Reformation wurden Ostteile und Dach der Basilika abgetragen und profane Nutzungen zogen ein, Holzdecke und Dachstuhl entstammen der Zeit um 1585.

Text zu diesem Ort